WinRegatta-Übersicht

Nach langer Entwicklungszeit wurde WinRegatta im April 2001 fertiggestellt. WinRegatta ist eine moderne 32-Bit-Anwendung und unterstützt in umfassender Weise die Abwicklung von Regatta-Veranstaltungen. Besonderer Wert wurde auf sachgerechte Funktionsabläufe und auf eine komfortable Benutzeroberfläche im modernen Windows-Stil gelegt. WinRegatta läuft unter allen Windows Betriebssystemen. 

Eine Regatta-Veranstaltung kann in 15 verschiedenen Wertungsklasssen mit bis zu 15 Wettfahrten pro Klasse und einer unbegrenzten Anzahl von Booten gewertet werden. Dies kann nach dem Low-Point-System oder dem Bonuspunkt-System geschehen, nach Klassen-, Yardstick- oder ORC Club-Wertung, mit bis zu 6 Streichern. Gruppenwertung für große Starterfelder. Schiedsgerichts-Ergebnisse (Disqualifikationen, Wiedergutmachungen oder Wertungsstrafen) werden berücksichtigt. In einer Kombinationswertung können die Segler unterschiedlicher Klassen zusätzlich in mehreren Sekundärklassen zusammengefasst werden, z. B. die heimischen Segler einer Veranstaltung zu einer Club-Meisterschaftswertung und junge Segler zu einer Juniorenwertung. 

Alle Daten werden in Datenbanken gespeichert. Unter anderem wurden die Club-Datenbank des DSV mit ca. 1360 Einträgen und eine
Bootstypen / Yardstick-Datenbank (Yardstick-Tabelle der DSV-Kreuzerabteilung) mit ca. 1600 Einträgen in WinRegatta integriert. Hierdurch ist ein automatischer Zugriff auf DSV-Nummern und Yardstickzahlen möglich.

Natürlich unterstützt WinRegatta in vollem Umfange die WR2005-2008 und die neuesten Ordnungsvorschriften des DSV.

Ab der Version 3 stehen zwei Varianten von WinRegatta zur Verfügung, um die unterschiedlichen Funktionsanforderungen der Clubs zu berücksichtigen:
--> WinRegatta für kleine und mittlere Clubs und
--> WinRegatta Plus für Clubs mit besonderen Anfordungen, wie z. B.
Crews von bis zu 6 Seglern pro Boot,
Meisterschaftsordnung-Wertung für olympische Klassen (MO-F),
Gruppenwertung,
ORC-Club-Wertung.